Drucken

U10: Großer Einsatz in der Verteidigung

Geschrieben von Kai Kalippke. Veröffentlicht in Nachricht

Am Samstag spielte die U10 gegen die Teams aus Buchholz und Harburg / Hittfeld. Die Lüneburger spielten mit großem Einsatz und gaben vor allem in der Verteidigung alles. Allerdings lief es im Angriff und beim Rebound nicht optimal, wodurch die beiden Spiele verloren wurden.

BWB - U10 20:16 (14:10)

Das war knapp! Zwei gleichstarke Teams aus Buchholz und Lüneburg lieferten sich ein interessantes Spiel. Die 66ers gingen im 1. Viertel mit 6:0 in Führung, dann kam Buchholz und nach dem zweiten Viertel lagen die Lüneburger dann mit 6:8 zurück. Nun gelang es keinem Team mehr sich abzusetzen, doch die Buchholzer blieben immer knapp in Führung.  Diese gaben sie auch bis zum Abpfiff nicht mehr her. Unsere U10 musste sich nach spannendem Spiel mit 20:16 geschlagen geben.

HAHI2 - U10 45:18 (25:12)

Gegen das Team aus Harburg / Hittfeld waren unsere U10er chancenlos und verloren deutlich mit 45:18. Bisher gingen die Spiele zwischen diesen beiden Mannschaften immer sehr knapp aus, doch an diesem Samstag waren die Gastgeber einfach zu gut für unsere Jüngsten.

Von Anfang an überzeugten die Sharks im Angriff, während die MTVer nur langsam zu ihrem Spiel fanden. Im Abschluss klappte es nicht so gut und beim Rebound wollte der Ball einfach nicht in den Lüneburger Händen bleiben. Nur in der Verteidigung lief es bis zum Schluss-Fünftel wie gewohnt. Mit großem Einsatz verteidigten die 66ers bis die Kräfte endgültig nachließen und HaHi sich durch 14:0 Punkte im Schlussviertel einen deutlichen Sieg erspielte

Es spielten: Helena, Jona, Leon K., Leon W., Lisa, Maite, Matti, Mohammed