Drucken

Geglückter Heimauftakt für die M18!

Geschrieben von Frank Huckfeldt. Veröffentlicht in Nachricht

Bevor es zum Anpfiff gegen Winsen zum ersten Heimspiel der Saison kam, beschloß die Mannschaft vor Spielbeginn die Halle einmal gründlich zu reinigen. Kurzfristig wurden Besen, Schaufel und Feudel organisiert und die Halle der Herderschule auf Vordermann gebracht. Pünktlich zum Anpfiff ist der Hallenboden trocken und sauber. Eine tolle Aktion von der Mannschaft.

Nach dem verpatzen Saisonstart in Buchholz sollte nun der erste Saisonsieg her. Den Gegner aus Winsen konnten wir nicht einschätzen, aber wir starteten gut ins Spiel. Die ersten Minuten sind noch ausgeglichen und die Mannschaft kommt noch nicht so recht ins Spiel. Doch es läuft mit jeder Minute immer besser und wir können das erste Viertel mit 25:7 gewinnen. Das zweite Viertel beginnt gut und wir machten unsere Punkte. Doch plötzlich brechen wir ein: Viele unnötige Fehlpässe und Ballverluste. Der Gegner Punktet einige male und spielt mit. Wir lassen dem Gegner zu viel Raum, so dass es mit 43:22 in die Pause geht.

Nach der Halbzeit stellten wir um auf Full-Court-Pressing. Wir wollen das Spiel schnell machen und den Gegner zu Ballverlusten zwingen. Der Plan gelingt denn das schnelle Spiel liegt uns. Wir Punkten mehrere male und halten den Gegner vom eigenen Korb fern. Wir holen Korb um Korb. Das stärkste Viertel der Mannschaft und am Ende des dritten Viertels steht es 72:24.

Mit einem kräftigen Polster gehen wir ins letzte Viertel. Wir kontrollieren das Spiel weiterhin und machen Punkte. Erreichen wir die 100 Punkte? Wieder eine unkonzentrierte Phasen im Spiel. Einige unnötige Fehlpässe und einfache Körbe werden nicht gemacht. Argom muss nach dem fünften Foul raus. Die Mannschaft ist verunsichert und ist unkonzentriert. Die Kräfte schwinden und auch die Konzentration läßt weiter nach. Doch der Gegner kommt nicht mehr ran. Wir gewinnen am Ende das Spiel deutlich mit 91:31. Eine gelungene Heimpremiere. Im nächsten Spiel geht es gegen die Towers, da dürfen wir uns keine Fehler erlauben.

Punkte:
Mattis 38, Justin 27, Argom 8, Hannes 8, Linus 6, Jakob 2, Jannik 2

a3d57d3c 3aa8 4e83 a2ba 0e5acada6a4d