Drucken

mU14 – Ein weiterer Schritt nach vorne

Geschrieben von Kai Kalippke. Veröffentlicht in Nachricht

MTVL – TOWERS 3   44:63 (14:14 , 24:30 , 41:49)

Endlich stimmt die Trainingsbeteiligung, die Gruppe aus Neuanfängern und wenigen erfahrenen Spieler umfasst jetzt 15 Spieler. Dadurch konnte der neue Trainer Kai, der das Team vor 2 Wochen übernommen hat, in dieser Zeit bereits einige wenige Grundlagen im Zusammenspiel üben, die auch im Spiel gegen die Towers schon erkennbar wurden.
Gerade in der Anfangsphase zeigten sich die 66ers deutlich verbessert im Angriff, stellten sich besser auf, bewegten sich gut und erspielten sich Möglichkeiten. In der Verteidigung gaben die Jungs auch alles, allerdings steht das Team hier noch in den Anfängen.
Alles in allem entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Partie, die nach dem ersten Viertel 14:14 stand. Im zweiten Viertel schlossen die Towers etwas erfolgreicher ab und erspielten sich eine Führung zum Halbzeitstand von 30:24.
Im dritten Viertel hielt unsere U14 dann wieder gut mit (41:49), bevor in den letzten 10 Minuten die Akkus leer waren. Durch die fehlende Kraft verfiel das Team dann in alte Muster und spielte sehr ungeordnet im Angriff, wodurch kaum noch Abschlussmöglichkeiten erspielt wurden. Zusätzlich wurden einige Bälle in der Vorwärtsbewegung verloren, die die Towers erfolgreich in Körbe umwandelten. Daher ging das Spiel dann mit 44:63, vielleicht sogar etwas zu deutlich, verloren.

Für die 66ers spielten: Arnav (2), Hardy (11), Henri (20), Johann (4), Julian, Kilian, Kjell (2), Kornelius (2), Nicolai (2), Pete