Drucken

Basketball-Sparte mit tollem U12 Turnier in Lüneburg

Geschrieben von Kai Kalippke. Veröffentlicht in Nachricht

Unter großartiger Beteiligung der Eltern, Trainer, Schiedsrichter und weiterer Spartenmitglieder fand am Samstag das Basketballturnier der U12 in Lüneburg statt.
Organisator Torsten Sievers hatte den Tag, wie schon in den letzten Jahren, perfekt geplant und dank der vielen Helfer ging der Plan auf.
In zwei 3-er Gruppen traten die Teams aus Niendorf, Ottensen, SCAL und Lübeck sowie zwei Mannschaften vom MTV Lüneburg gegeneinander an. In der Gruppe 1 setzte sich Lübeck durch und belegte vor SCAL und MTVL 1 den ersten Platz. Den ersten Platz in Gruppe 2 erspielte sich Niendorf vor dem MTVL2 und Ottensen. MTVL2 war gegen Niendorf chancenlos, konnte sich aber durch ein 34:21 gegen Ottensen für die Überkreuzspiele qualifizieren.
In den Überkreuzspielen setzten sich die beiden Vorrundenersten Lübeck und Niendorf gegen die Gruppenzweiten SCAL und MTVL2 souverän durch.
Zum Abschluss fanden dann die Platzierungsspiele statt, in denen Ottensen gegen MTVL1 das Spiel um Platz 5 gewann (54:26). Im Spiel um Platz 3 verschliefen dann die 66ers vom Team MTVL2 die erste Hälfte. Den Halbzeitrückstand von 5:18 konnten sie trotz einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte nicht mehr aufholen. Endstand 24:33.
Im Finale setzte sich dann das stärkste Team dieses Turniers souverän durch. Niendorf gewann mit 82:15 gegen Lübeck.
Bei der abschließenden Siegerehrung erhielt jedes Kind eine Medaille und den Helfern am Tisch, auf dem Feld und in der Cafeteria wurde gedankt. Zeitgleich waren die Grills schon angeheizt und mit einem gemeinsamen Grillen fand das Turnier einen gelungen Abschluss.
Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Drucken

1. Herren: Neuaufbau im vollen Gange, 66ers beim Turnier in Lüchow auf Platz 2

Geschrieben von Kai Kalippke. Veröffentlicht in Nachricht

TeamInLüchow

Hinten von links: Elias Häuser, Alvin Hartmann, Timon Hammer, Per Winkelmann, Gunnar Haisel, Torben Schmidt, Trainer Kai Kalippke
Vorne von links: Torben Schubert, Florian Weinert, Steffen Wiese
 
„Bisher läuft der Neuaufbau der 1. Herren besser als erhofft“, lautet das Fazit des Trainers nach drei Trainingswochen. Der Trainingskader ist inzwischen auf 16 Spieler gewachsen, 12 davon 20 Jahre und jünger.
Am Samstag folgte dann die erste Standortbestimmung beim Turnier in Lüchow. Urlaubs- und krankheitsbedingt waren zwar „nur“ 9 Spieler dabei, dennoch spielte das Team vom ersten Spiel an Tempobasketball. Mit intensiver Verteidigung und Schnellangriffen begann die Gruppenphase, in der die 66ers im ersten Spiel die Hansebaskets aus Salzwedel mit 30:15 besiegten. Im nächsten Spiel gegen die „Allstars“ aus Lüchow gelang es in der Mann-Mann-Verteidigung nicht so gut, Druck auf den Ball zu machen, wodurch es Lüchow immer wieder schaffte, seine körperlich überlegenen Center ins Spiel zu bringen. Dennoch siegten die 66ers knapp mit 30:27. Im dritten Gruppenspiel gegen den späteren Sieger BBC Halle 1 schafften es die Lüneburger in der ersten Hälfte nicht, nach Ballgewinnen schnell genug umzuschalten. Dadurch wurden die 66ers zum Setplay gezwungen, was in den bisherigen Trainingseinheiten kaum trainiert worden ist. Daher klappte es anfangs auch nicht so gut und BBC Halle 1 ging mit 8 Punkten in Führung. Doch die Lüneburger organisierten sich immer besser, erspielten sich gute Abschlusspositionen und hatten beim Stand von 26:28 den letzten Ballbesitz. Der Dreier wurde wie geplant herausgespielt, doch der Ball schaute nur kurz in den Korb und sprang nach 2 Ringberührungen wieder heraus.

Als Gruppenzweiter spielten die 66ers gegen den Gruppendritten der anderen Gruppe, die U18 aus Lüchow. Mit 45:6 qualifizierten sich die MTVer ungefährdet für das Halbfinale.

Der Halbfinalgegner war das Team von BBC Halle 2. Beide Teams waren gleichstark. BBC Halle 2 hatte sehr starke Spieler am Brett, die den Lüneburger Centern alles abverlangten. Doch mit zunehmender Spielzeit gelang es den 66ers immer besser, Druck auf den Ballvortrag zu machen und die Pässe auf die Center zu erschweren. Dann der Schock, der glänzend aufgelegte Gunnar Haisel, landete auf einem gegnerischen Fuß und konnte nicht mehr weiter spielen. Doch das Team fing sich sehr schnell wieder, ging in Führung und behauptet diese bis kurz vor Schluss. 28:25. Und dann trifft Halle trotz guter Verteidigung den 3er aus der Bedrängnis – 28:28 – Overtime!

Die folgenden 3 Minuten gaben die 66ers alles und zogen mit 32:28 ins Finale ein, wo der Vorrundengegner BBC Halle 1 wartete.
Im Finale merkte man den Lüneburgern an, dass sie platt waren. Die bis dahin gespielten 83 Minuten gestoppte Zeit, in der die 66ers ausschließlich Ganzfeld-Manndeckung gespielt habe und versucht haben immer wieder schnell abzuschließen, zeigten Wirkung. Die erste Halbzeit gehörte dem BBC (19:8). Doch in der Halbzeit wirkte dann noch mal der Lüneburger „Teamspirit“ und das Team schwor sich nochmals ein, alles zu geben. Es reichte dann für eine ausgeglichene 2. Hälfte zum Endstand von 29:17 für BBC Halle 1.
Das bedeutete den verdienten 2. Platz für unsere neue 1. Herren!

Den 1. Platz belegten die 66ers im 3-Punkte-Wettbewerb. Vor seiner Verletzung versenkte Gunnar in 30 Sekunden noch 4 von 10 Dreiern und wiederholte dies im folgenden Stechen. Gratulation!     

Drucken

Einladung zur Jahreshauptversammlung der MTV Treubund-Basketballabteilung 2019

Geschrieben von Martin Knufinke. Veröffentlicht in Nachricht

Dienstag, den 14. Mai 2019, 19:00 Uhr
Ort: Sportpark Uelzener Straße 90, Raum 2 (Erdgeschoss)

Top 1: Begrüßung
Top 2: Protokollführer/in für die Sitzung
Top 3: Berichte aus der Abteilung, von der Jahreshauptversammlung des MTV Treubund und vom HBV-Jugend und HBV-Verbandstag
Top 4: Wahlen
- Stellvertretende Abteilungsleitung
- Kassenwart
- Jugendwart
(Abteilungsleiter und Schiedsrichterwart sind bis 2020 gewählt.)
Top 5: Mannschaftsmeldungen 2019/2020, Trainerbesetzungen und Trainingszeiten
Top 6: Fortführung des monatlichen Spartenbeitrages der Basketballabteilung
(z.Zt. 3 €; 5 € für Familien; 1,50 € ohne Spielerpass)
Top 7: Anträge
Top 8: Termine 2019
Top 9: Verschiedenes

Anträge bitte schriftlich bis 6. Mai an die Abteilungsleitung.

gez. Martin Knufinke
Abteilungsleiter Basketball
Tel. 01577 158 55 62
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken

Trainingsauftakt: 66ers melden Teams in jeder Altersklasse!

Geschrieben von Kai Kalippke. Veröffentlicht in Nachricht

Die Ostereiersuche ist abgeschlossen und die Lüneburger Basketballer starten in die Vorbereitung für die nächste Saison.

Ab dem 24.04.19 trainieren die Spielerinnen und Spieler in ihren neuen Teams, mit denen sie ab September auch in die Spielzeit 2019 / 2020 starten werden.

Durch die gute Jugendarbeit der vergangenen Jahre können wir MTVer schon zu diesem Zeitpunkt die erste gute Nachricht der Saison verkünden:

Die 66ers melden in jeder Altersklasse ein Team für den Spielbetrieb!

In der U10 (Jahrgang 2010 und jünger) beginnen wir mit einem Team. Wächst das Team weiterhin so wie in den letzten Jahren, werden wir zum Jahreswechsel, wie in der vergangenen Saison, noch ein weiteres Team in dieser Altersklasse nachmelden. In der U12 (2008/2009) haben wir schon jetzt 2 Teams, in denen die über 30 SpielerInnen spielen werden. In der U10 und U12 spielen Mädchen und Jungen gemeinsam in gemischten Teams. Ab der U14 (2006/2007) sind die Mannschaften dann reine Mädchen- bzw. Jungenteams.

Wir melden sowohl im Mädchen- als auch im Jungenbereich jeweils eine U14 (2006/2007), eine U16 (2004/2005) und eine U18 (2002/2003).

Alle Jugendteams werden von 2 Trainern trainiert und betreut. Das ehrenamtliche Engagement dieser vielen Trainer ist ein wesentlicher Baustein für die positive Entwicklung in der Basketballsparte.

Im Seniorenbereich wird die 1. Damen als „Aushängeschild der Sparte“ und als klassenhöchstes Team antreten. Weiterhin ist geplant, dass auch die Herren der Ü35 nach einem Jahr der Abstinenz wieder am Spielbetrieb teilnehmen werden.

Einen Neubeginn gibt es bei der 1. Herren, die in der letzten Saison hauptsächlich aus Ü35-Spielern bestanden hat. Die „neue“ 1. Herren besteht aus Spielern, die aus der eigenen Jugend in die Herren aufrücken. Diese werden punktuell durch erfahrenere Spieler ergänzt bzw. verstärkt. Als Trainer für diese Aufgabe konnte Kai Kalippke gewonnen werden, der unter anderem 2 Ziele hat:

Die Verbindung zwischen der 1. Herren und der männlichen U18 stärken, um schon im Laufe der Saison die Integration von einzelnen Spielern der U18 ins Training und in den Spielbetrieb der 1. Herren zu gestalten.
Ehemaligen (Jugend-)Spielern, die wieder Lust am Basketball gefunden haben, die Möglichkeit zu bieten, regelmäßig in Lüneburg zu trainieren und zu spielen.

Die Trainingszeiten sind im Menü unter "Spielbetrieb" zu finden.

Drucken

U16 Jugend wird Meister

Geschrieben von Frank Huckfeldt. Veröffentlicht in Nachricht

Die Saison ist zu Ende und die Jugend M16 wird M16B-Liga Meister! Herzlichen Glückwunsch an die gesamte Mannschaft!

Die Spieler haben sich in diesem Jahr enorm weiter entwickelt und ihre spielerischen Fahigkeiten stark verbessert. Zudem wurden neue Spieltaktiken im Training einstudiert und in den Spielen erfolgreich umgesetzt. Über die gesamte Saison hinweg war eine gute Trainingsbereitschaft vorhanden, auch wenn es mal zum Haare raufen war :-)

Ein Saisonhöhepunkt war das Spiel gegen Harksheide, wo wir Auswärts in den letzten Minuten mit nur noch vier Spieler spielen durften und wir gewonnen haben.

Leider mussten in der zweiten Saisonhälfte einige Leistungsträger verletzungsbedingt länger pausieren, was durch eine sehr gute Mannschaftsleistung kompensiert wurde.

Bis auf wenige Spiele hat die Mannschaft eine kontstant gute Leistung und eine tolle Weiterentwicklung über die Saison gezeigt. In den Spielen hat die Mannschaft immer gekämpft, sich gegenseitig hochgepuscht und somit tolle Ergebnisse geliefert.

Vielen Dank an die gesamte Mannschaft und allen Eltern, die uns über die Saison so toll bei den Auswärtsspielen unterstützt haben. Auch die Spieler, die nicht regelmäßig auf dem Platz standen, sind den Erfolg der gesamten Mannschaft verantwortlich.

Das Ziel für die nächste Saison muss die Qualifikation für die Leistiungsrunde sein.

Vielen Dank für viele spannende Spiele, Emotionen noch mehr graue Haare
Tim und Frank

U16 Basketball