Drucken

Versöhnlicher Saisonabschluss

Geschrieben von Martin Knufinke. Veröffentlicht in Nachricht

Zum Saisonfinale zeigt die Herrenmannschaft des MTV was sie kann und gewann beim Tabellenvorletzten Blau-Weiss Buchholz (2) nach überzeugender Mannschaftsleistung mit 71:84 (19:9;33:36;56:61).

Die MTV-Herren begannen ordentlich und führten schnell mit 2:6 (3. Minute). Buchholz hatte sich dann auf die Manndeckung eingestellt und konnte bis zur 13. Minute auf 28:13 davonziehen. Zudem hatte der einzige etatmäßige Center Winkelmann bereits nach kurzer Zeit drei Fouls (9.). Das war der Startschuss für die schnellen Flügel Blanco Delso und Haisel, die mit überzeugendem Fats-Break-Spiel und hohem Tempo den Buchholzer Spielern ihre Grenzen aufzeigten. Mit einer weiten Aufstellung und klugem Passspiel wurde der Gegner bis zum Spielende sicher beherrscht. Der versöhnliche Saisonabschluss mit gutem Mannschaftsspiel konnte allerdings nicht darüber hinweg täuschen, dass das Team als Tabellenletzter in die Kreisliga absteigt.

MTV Treubund Lüneburg: Blanco Delso 18/1 Dreier, Haisel 15/1, Weinert 14, Papenfuß 13, Kalippke 11, Winkelmann 8, Lorenz 3/1, Knufinke 2

IMG 1318

Drucken

45 Kinder der U12 und U10 machen BB-Spielabzeichen

Geschrieben von Kai Kalippke. Veröffentlicht in Nachricht

Dribbeln, Passen, Standwurf, Korbleger und Spielverständnis sind die 5 sportlichen Disziplinen beim Basketball- Spielabzeichen. Zusätzlich haben die Kinder noch erfahren, was zu einer gesunden Ernährung gehört, vor allem vor, während und nach dem Training oder Spiel!

Da war schon das ganze Betreuerteam der 4 Teams gefragt, um am Mittwoch mit den 7 – 11jährigen die 5 Disziplinen durchzuführen und zu bewerten. Doch die 6 Coaches, die noch von 2 weiteren Helfern unterstützt wurden, haben inzwischen ja schon Erfahrung darin, ihre gut besuchten Trainingszeiten zu organisieren.

Zuerst wurden die Kinder in 6 Gruppen eingeteilt und starteten mit einem Slalom-Dribbelparcour mit abschließendem Korbwurf. Nachdem die Kegel abgebaut waren, folgten auf 3-Feldern die Passübung. Dafür machten die Kinder einen 2-er Lauf, der mit Korblegern abgeschlossen wurde. Für den Standwurf warf dann jedes Kind jeweils 10 Würfe aus der Nahdistanz von 3 Metern und von der Erwachsenen-Freiwurflinie. Die Korblegerübung bestand darin, 10 technisch korrekte Korbleger zu machen. Dann folgten auf allen drei Feldern Spiele 5-5.

Anhand der technischen Ausführung und der Anzahl Treffer erreichten die Spielerinnen und Spieler das Spielabzeichen in Bronze, Silber oder Gold.

Dank der Initiative und Organisation des Tages durch Torsten Sievers und der Unterstützung durch den Deutschen Basketball Bund (DBB) erhielt jedes Kind eine Urkunde mit den Einzelergebnissen und eine Anstecknadel. Zusätzlich sponsorte der DBB die Veranstaltung mit 10 Minibälle, die in den Besitz der Sparte übergegangen sind – Vielen Dank an alle Beteiligten!

Drucken

Diskussionen statt Erfolg

Geschrieben von Martin Knufinke. Veröffentlicht in Nachricht


Bei der 2. Mannschaft des Hamburger TB unterlagen die MTV-Herren nach drei ordentlichen Vierteln plus Diskussion letztlich deutlich mit 62:38 (15:7;26:21;41:36).
Der MTV begann solide: Haisel und Losada führten im Angriff Regie und brachten das Team 2:7 (5.) in Führung. HTB kam dann mit Würfen aus der Halbdistanz langsam auf und wurde in der Defensive stärker. Mit dem 2. Viertel kam der MTV dann wieder besser ins Spiel und kam bis auf einen Punkt heran (26:25; 22.), konnte allerdings nicht in Führung gehen. Die Hamburger spielten dann einfache aber letztlich effektive Systeme, während der MTV fast nur durch Einzelleistungen Punkte erzielte. Im 4. Viertel eskalierte dann die Kritik an den Schiedsrichtern, was mit vier technischen Fouls und einer Hinausstellung für den MTV endete. Diese Unruhe im Team nutzte der HTB zu einem 21:2-Lauf im letzten Viertel. Mit dieser Niederlage sind die Herren des MTV schon vor dem letzten Spiel definitiv Schlusslicht der Bezirksliga A im Hamburger Verband und Absteiger in die Kreisliga.

MTV Treubund Lüneburg: Haisel 16 Punkte/1 Dreier, Losada 10, Wagner 5/1, Weinert 5, Tragoulias 2, Papenfuß, Werner, Knufinke (n.e.)

Drucken

U10_1 – 66ers mit toller Leistung gegen den Tabellenzweiten

Geschrieben von Kai Kalippke. Veröffentlicht in Nachricht

Am Sonntag stand die Partie zwischen dem Tabellenzweiten HaHi1 und dem Tabellendritten MTVL1 auf dem Spielplan. Durch das Fehlen des dritten Teams, das zuvor abgesagt hatte, wurde anstatt 5x4 Minuten ein Langspiel von 8x4 Minuten zwischen HaHi1 und MTVL1 ausgetragen.

MTVL1 – HaHi1   52:22 (28:16)
Die 66ers legten los wie die Feuerwehr. Mit guter Verteidigung wurde HaHi1 schon beim Ballvortrag unter Druck gesetzt, was zu einigen Ballgewinnen führte. Schnell setzten sich die 66ers auf 10:2 ab (4. Minute). Die 8-Punkteführung bestand auch nach 12 Minuten noch, bevor die Lüneburger kurz vor der Halbzeit noch mal aufdrehen konnten. Die Trefferquote war nun auch sehr gut und zur Halbzeit stand es 28:16.

Direkt nach der Pause fiel dann die endgültige Entscheidung, weil die 66ers nicht mehr nachließen und jedem Ball hinterher jagten. Über 38:18 und 46:20 wurde der Vorsprung ausgebaut und das Spiel schließlich mit 52:22 gewonnen. Dadurch tauschen die MTVer mit HaHi1 den Tabellenplatz und stehen nach dem letzten Spieltag auf Platz 2 der Tabelle. Gratulation!

Für die 66ers spielten (alphabethisch): Alexander, Cornelius, Elias, Frithjof, Jeldrik, Levi, Mohamed, Noah, Paul E., Tom

Drucken

U10_2 – Letzter Spieltag der Saison absolviert

Geschrieben von Kai Kalippke. Veröffentlicht in Nachricht

Towers – MTVL2   30:4 (16:0)
Gegen die Towers, die die Meisterschaft so gut wie sicher haben, hatten die 66ers keine Chance.  Obwohl die Lüneburger vollen Einsatz zeigten und sich bemühten, zusammen zu spielen, gelang es nur selten, den Korb der Towers gefährlich zu attackieren. Die Chancen, die sich erspielt wurden, fanden in der ersten Halbzeit leider nicht den Weg in den Korb. Die Towers hingegen zeigten sich treffsicherer. Halbzeit 16:0.
In der zweiten Halbzeit gelangen uns dann aber doch noch zwei Körbe, was sich das Team durch seinen unermüdlichen Einsatz auch verdient hatte.

HaHi2 – MTVL2   18:10 (6:4)
Gegen das 2. Team von Harburg Hittfeld hielten die Lüneburger von Beginn an gut mit. Beide Mannschaften spielten nahezu gleichstark, daher blieb die Partie über weite Strecken sehr ausgeglichen. Die Nervosität der 66ers beim Abschluss war am Ende ausschlaggebend dafür, dass sich der Gegner etwas absetzten konnte und das Spiel mit 18:10 verloren wurde.

MTVL-2 beendet die Saison auf Platz 5 (von 7 Teams).  

Für die 66ers spielten (alphabethisch): Johanna, Lisa, Oke, Paul, Simge, Tjorven