Teams - U12-2

U12-2: Geglückte Heimspielpremiere

Am Sonntag spielten wir gegen den Waldörfer SV unser erstes Heimspiel. Alle waren sehr gespannt wie unsere Heimspielpremiere sein wird. Viele Kinder waren sehr aufgeregt, weil es das erste Spiel für sie war. Von 10 Kindern waren lediglich 2 erfahrene Spieler dabei. 

Ein großes Dankeschön geht an die Eltern, die für ein tolles Buffet während des Spiel gesorgt haben und sich super um den Verkauf während des Spiels bemüht haben.

Die große Fragen waren, ob wir an den ersten Sieg anknüpfen können und wie stark der Gegner sein wird. Denn die Waldörfer hatten wie wir ihr erstes Saisonspiel gewonnen. 

Das Spiel beginnt sehr ausgeglichen und die Gäste spielen stark und machen Druck. 5:8 liegen wir nach dem ersten Abschnitt zurück. 

Die Mannschaft kämpft toll und lässt sich vom Rückstand nicht verunsichern. Das zweite Achtel gelingt besser, weil wir unsere Defensive auf nicht einstudiertes Stören des Gegners in der gegnerischen Hälfte verlagern. Dadurch halten wir uns den Gegner vom eigenen Korb fern und wir durch Fehler des Gegners im Aufbau einige Körbe. Wir führen das erste Mal 13:11. Wir machen weiter Druck und bis zur Halbzeit haben wir die Führung auf 25:15 ausgebaut. Nach der Halbzeit haben wir einen schwachen Start und die Gegner kommen auf 27:22 heran. Dann geht die Mannschaft stark zu Sache und wir machen den besten Spielabschnitt. Wir holen endlich mehr Punkte und lassen nicht soviel liegen wie im ersten Abschnitt. Zudem lassen wir hinten keinen Korb des Gegners zu! Eine extrem gute Defense von der gesamten Mannschaft. Verdient führen wir 45:22. Weiter geht’s und wir bleiben stark, verteidigen gut und jeder kämpft für jeden. Wir Punkten weiter und lassen dem Gegner wenig Möglichkeiten. Am Ende erkämpfen die Kinder ein 59:25! Die Halle tobt und die super Leistung der Kinder wird durch einen großen Applaus der Familienmitglieder und Freunde gewürdigt. Alle haben super gespielt. Viel Übersicht im Angriffsspiel, eine starke Defensive und toller Kampfgeist waren das Geheimnis für diesen tollen Erfolg. 

Die Kinder haben die Anweisungen von Außen perfekt umgesetzt. Auch nicht geübte Anweisungen wurden sicher vollzogen. Einziger „Schwachpunkt“ an diesem Tag war die Chancenauswertung. Aber auch ganz gut, dass wir nicht soviel getroffen haben, denn so bleiben wir auf den Boden und heben nicht ab.

Nach nun zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen, sind wir im dritten Spiel schon etwas unter Druck. Denn wir wollen an unsere Leistung der ersten zwei Spiele anknüpfen.

Es spielten:

Emil (9 Punkte), Fidelis, Johanna (2), Joost, Leoni, Levin (2), Mati (29), Noah (10), Patrizia (2), Piet (4)

Von Frank Huckfeldt