Drucken

mU14 – Eine Halbzeit mitgehalten

Geschrieben von Kai Kalippke. Veröffentlicht in Nachricht

SCAL 2 - MTVL   71:33 (27:20)

Direkt nach dem Anpfiff gingen die 66ers durch den ersten Korb der Partie in Führung. Doch SCAL glich kurz darauf aus und ging anschließend für den Rest der Partie in Führung.
Aber im ersten Viertel (13:9) und im zweiten Viertel (14:11) spielten beide Teams ziemlich gleichwertig. SCAL konnte dabei vor allem auf seine großen Spieler bauen. Das ganze Lüneburger Team kämpfte in der Verteidigung gegen die körperlich überlegenen Gegner und erlaubte SCAL in der ersten Hälfte nur 27 Punkte. Im Angriff merkte man den MTVer aber an, dass die Mannschaft noch recht unerfahren ist. Dadurch musste Henri als Aufbauspieler viel Verantwortung übernehmen und erzielte am Ende auch einen Großteil der Lüneburger Punkte. Halbzeitstand: 27:20.
In der zweiten Hälfte verließen die 66ers dann die Kräfte und SCALs Center begann nach Belieben zu punkten. Er erzielte in der zweiten Hälfte 28 seiner 42 Punkte. Am Ende stand es dann 71:32 für die Gastgeber.

Für die 66ers spielten: Arnav (2), Henri (25), Johann, Kilian (4), Kjell (2), Nicolai