Teams - 1. Herren

1. Herren: 4. Sieg im fünften Spiel

Mit einer Starting Five, die im Durchschnitt 18 Jahre alt ist, begannen die 66ers sofort, das Spiel an sich zu reißen. Mit einer guten Wurfauswahl und Treffsicherheit gingen die Lüneburger mit 10:5 in Führung. Doch der WSV kam dann etwas besser ins Spiel und konnte die Partie durch einen kleinen Lauf ausgleichen (12:12). In der folgenden Auszeit stellt Trainer Kai die Verteidigung ein wenig um, was auch sofort Wirkung zeigte. Die MTVer waren jetzt voll im Spiel und zogen bis zur Viertelpause auf 20:15 davon. Den Vorsprung bauten die 66ers dann im 2. Viertel kontinuierlich aus. Gestützt auf die gute Verteidigung wurden Schnellangriffe gelaufen und wenn das nicht möglich war, funktionierte das Passspiel, so dass am Ende ein freier Wurf möglich war. Dieses Viertel ging mit 19:9 an unsere Herren, die dadurch zur Halbzeit recht deutlich mit 39:24 führten, was eher ungewohnt für uns ist.
Nach der Pause waren die 66ers dann etwas nachlässiger in der Verteidigung, wodurch der WSV häufiger zu freien Korblegern kam. 16 Punkte erlaubten die Lüneburger den Hausherren in diesem Viertel und verloren dieses dann auch mit 15:16. Das wollte das Team im Schlussviertel nicht auf sich sitzen lassen und zeigte erneut die Moral und den Zusammenhalt, die wir schon in den vergangenen Partien erlebt haben. Das Team legte noch mal eine Schippe drauf, gab in der Verteidigung keinen Ball verloren und ließ den Ball im Angriff sicher laufen. Der WSV bekam keine Chance mehr, den Rückstand zu verkürzen, im Gegenteil, die 66ers bauten die Führung weiter aus. Absolut und auch in der Höhe verdient gewannen unsere 1.Herren mit 73:52 beim Waldörfer SV.

Am Samstag, den 14.12.19 kommt es dann um 19:30 Uhr im Kreideberg zum Spitzenspiel der Liga gegen den Tabellenführer aus Winsen (10:2 Punkte).

Thorben (14), Mattis (13), Alvin (13), Gunnar (11), Timon H. (10), Jacob (10), Timon K. (2), Steffen, Dominik