Teams - U12-1

m12A – Langer Anlauf zum Erfolg

Die 66ers hatten sich für das Spiel gegen den Tabellenvorletzten aus Ottensen viel vorgenommen und wollten den 4. Tabellenplatz festigen. Doch im ersten Achtel waren die Gäste die auffälligere Mannschaft und lagen nach 5 Minuten mit 12:6 in Führung. Lüneburg verpasste es, seine guten Chancen konsequent zu nutzen, während Ottensen eine gute Trefferquote hatte und auch im Rebound überlegen war. So verlief die gesamte erste Halbzeit, wodurch die 66ers zu Halbzeit immer noch zurücklagen: 27:31.

Nach der Pause hofften die Zuschauer auf die Wende, doch die 66ers fanden ihren Rhythmus immer noch nicht und mussten Ottensen sogar noch weiter davon ziehen lassen (30:37). Doch dann gelang es den MTVern endlich, den Schalter umzulegen und der Favoritenrolle gerecht zu werden. Das 6. Achtel ging mit 12:2 an die 66ers, die dadurch erstmals und entscheidend in Führung gingen. Die folgenden 10 Minuten gehörten dann Lüneburg, das den Vorsprung langsam aber kontinuierlich bis zum Endstand von 59:45 ausbaute.

Es spielten alphabethisch: Cornelius, Elias, Frithjof, Levi, Lukas, Matts, Mohamed, Paul, Torben, Yannick