AllgemeinTeams - 1. Herren

1. Herren siegen erneut: 81:33 gegen Winsen

Erneut zeigten die 66ers eine bärenstarke Verteidigungsleistung und legten damit den Grundstein für den deutlichen Sieg gegen die Oberliga-Reserve aus Winsen. Mit 81:33 gewannen die Lüneburger überaus verdient.

Die 66ers erwischten einen guten Start und gingen mit 6:0 in Führung, doch Winsen hielt dagegen und legte 7 Punkte in Folge nach (4. Minute). Dieser einmalige Rückstand war dann aber das Startsignal für die Defense des MTV und bis zum Ende des Viertels ließen die 66ers nur noch einen Punkt zu. Im Angriff war schon jetzt eine deutliche Steigerung im Vergleich zum ersten Spiel gegen Condor zu sehen. Das Team spielte gut zusammen und die Trefferquote war solide. 17:7 nach dem 1. Viertel.

Auch das zweite Viertel war geprägt von der intensiven Verteidigungsarbeit der 66ers. Immer wieder konnten Bälle gewonnen und Pässe abgefangen werden. Jeder arbeitete für den anderen und im Angriff lief es noch etwas runder. Die Lüneburger gewannen das Viertel mit 21:6 und gingen mit 38:13 in die Halbzeit.

Wer geglaubt hatte, das die 66ers in der 2. Halbzeit einen Gang zurückschalten oder nachlassen würden, hatte sich getäuscht. Das Team puschte sich weiter nach vorne und legte nun das bisher stärkste Viertel dieser Saison hin. Jetzt lief es auch im Angriff rund, was die 27 erzielten Punkte belegen. Winsen konnte in diesem Viertel 7 Punkte machen.

Die letzten 10 Minuten nutzten die 66ers dann für einige taktische Maßnahmen, die die Coaches vorgaben, dennoch wurde auch das letzte Viertel mit 16:12 gewonnen.

Am Ende haben sich alle 10 Akteure in die Scorerliste eingetragen.

Es spielten: Mattis Schröder (15 Punkte), Timon Hammer (14), Fabian v. Corvin (11), Lennart Rieckmann (11), Jacob Lange (9), Cameron Green (6), Steffen Wiese (6), Torben Schmidt (6), Dominik Eckhardt (2), Felix Piepenbrink (1).